OffenesParlament.de als Recherchetool für den Unterricht

DIGITALE KOMPETENZEN:

Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren
Kommunizieren und Kooperieren
Produzieren und Präsentieren
Problemlösen und Handeln
Analysieren und Reflektieren

FÄCHERGRUPPEN:

Kulturelle Bildung
Geschichte & Gesellschaft

ZIELGRUPPE:

FACH:

Ethik
Geschichte
Politik

ZEITBEDARF DER MATERIALEINHEIT:

Kurzbeschreibung:

Auf der Seite OffenesParlament.de lassen sich alle Bundestagsdebatten der vergangenen vier Jahre durchsuchen. Mit dem Tool können Schüler\*innen z.B. den Debattenverlauf und die Pro- und Kontra-Argumente zur „Ehe für alle“ nachvollziehen.

Wirkungen und Lernziele:

Die Schüler*innen erkennen auf der einen Seite wie Themen im Bundestag verhandelt werden und welche Argumente die jeweiligen politischen Parteien vorbringen. Gleichzeitig erlernen sie den Unterschied zwischen einer „Eingetragenen Lebenspartnerschaft“ und einer vollwertigen Anerkennung durch die „Ehe für alle“. Außerdem sammeln sie erste Rechercheerfahrungen.

Empfehlungen und Tipps:

Als Hintergundinformation für Lehrende dient der Blogpost über das Projekt Offenesparlament.de.
Eine Einführung in das Thema „Ehe für alle” und Rechercheergebnisse über Offenesparlament.de finden sich hier.

Zu Beginn sollten die Schüler*innen eine inhaltliche Einführung in die Debatte zur Ehe für alle erhalten. In Gruppen können sie für die einzelnen Parteien die jeweiligen Argumente recherchieren und sie anschließend vorstellen.
Eine offenere Variante entsteht, wenn sich die Lernenden das Thema selbst aussuchen dürfen.

Moritz Neujeffski

WEBSITE EMAIL

LIZENZ:

Creative Commons License