Medienkampagnen analysieren, bewerten, selbst gestalten. Beispiel Klimaschutz


Fachbereich: Geschichte & Gesellschaft
Fach: Ethik, Politik, SoWi
Zielgruppe: Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2
Digitale Kompetenzen: Suchen und Filtern, Auswerten und Bewerten, Zusammenarbeiten, An der Gesellschaft aktiv teilhaben, Gesundheit schützen, Natur und Umwelt schützen, Medien analysieren und bewerten, Medien in der digitalen Welt verstehen und reflektieren
Zeitbedarf der Materialeinheit: Unterrichtsreihe
Vorbereitungszeit: ca 4 Stunden


Kurzbeschreibung:
Schülerinnen und Schüler schauen sich mediale Kampagnen zu einem bestimmten Thema an, diskutieren über Aussagen, Zielgruppen und Wirksamkeit und können auch selbst gestalterisch tätig werden. Vorgestellt werden hier mediale Kampagnen zum Thema Klimaschutz.

Wirkungen und Lernziele:
In der einfachen Form werden Schülerinnen und Schüler zu einer kritischen Reflexion mit medialen Kampagnen befähigt. Bei mehr Zeit und entsprechender technischer Infrastruktur können auch eigene Gestaltungen versucht werden, womit zudem aktive Mediengestaltung gelernt wird. Die Unterrichtseinheit ist nicht auf das Thema 'Klimaschutz' begrenzt. Ausgewählt werden können Kampagnen zu unterschiedlichen Themen. Sehr gut können auch Schülerinnen und Schüler in die Themenauswahl einbezogen werden.

Empfehlungen und Tipps:
Ausreichend Zeit einplanen!

Empfohlen von:
Nele Hirsch: EMAIL - Website

Lizenz:
Creative Commons License