Öffentlichkeitsarbeit mit Twitter - selbst ausprobieren.


Fachbereich: Kulturelle Bildung, Geschichte & Gesellschaft
Fach: Deutsch, Ethik, Geschichte, Philosophie, Politik, Religion
Zielgruppe: Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2
Digitale Kompetenzen: Teilen, Umgangsregeln kennen und einhalten (Netiquette), An der Gesellschaft aktiv teilhaben, Medien analysieren und bewerten, Medien in der digitalen Welt verstehen und reflektieren
Zeitbedarf der Materialeinheit: Doppelstunde
Vorbereitungszeit: ca 60 Minuten


Kurzbeschreibung:
Mit dem Projekt 'Twittern wie Luther' setzen sich Schülerinnen und Schüler mit den Thesen Martin Luthers auseinander und testen, wie sich mit Twitter heutzutage Botschaften in die Öffentlichkeit bringen lassen. Das Projekt lässt sich beliebig thematisch variieren.

Wirkungen und Lernziele:
Bei direkter Übertragung stellt das Projekt eine Einführung in Luthers Thesen in Verbindung mit einer Einführung in Möglichkeiten von Öffentlichkeitsarbeit über soziale Netzwerke - speziell Twitter - dar. Es sind aber beliebige thematische Variationen denkbar, z.B. auch eine Übertragung auf andere historische Persönlichkeiten. Im Rahmen eines solchen Projektes kann Twitter als ein soziales Netzwerk vorgestellt und die damit verbundenen Möglichkeiten von Öffentlichkeitsarbeit analysiert und reflektiert werden. Durch die Twitter-Zeichenbegrenzung wird zudem gelernt, bestimmte Thesen/ Inhalte 'auf den Punkt' zu bringen.

Empfehlungen und Tipps:
Idee für Schulfeste/ Projekttage bei Schulen, die den Namen berühmter Persönlichkeiten tragen: was würde der Namensgeber unserer Schule twittern?

Empfohlen von:
Nele Hirsch: EMAIL - Website

Lizenz:
Creative Commons License